25. September | Spielplatzfest

Sofern es nicht regnet feiern Kinder, Eltern, Nachbar*innen und Pädagog*innen von 14:00 bis 17:00 Uhr beim traditionellen Spielplatzfest den Erfolg einer Initiative, die vor über 20 Jahren das Ziel erreicht hat, den Platz in der Benzstraße dauerhaft zu beleben und zu einem attraktiven Spielplatz für Kinder des Viertels zu machen.

In diesem Jahr wird es außerdem eine Ausstellung von Kinderbildern zum Thema Wünsche für die Zukunft und Mitmachaktionen mit Zirkus Frosch geben.
Bei Regen muss das Fest leider entfallen.

Wie alles begann

Früher war der Spielplatz in der Benzstraße in erster Linie ein Ort, an den Hundebesitzer ihren vierbeinigen Freund Gassi führten.
Auch als Müllhalde musste der Platz herhalten. Kinder wurden dort selten gesehen.
Im Rahmen der Stadtteilbegehung Zellerau – zum internationalen Jahr der Familie – wurde 1994 eine “Arbeitsgruppe Spielplatz” gegründet.
Engagierte Träger vernetzten sich und entsendeten MitarbeiterInnen in diese Arbeitsgruppe. Sie machten es sich zur Aufgabe, in Zusammenarbeit mit dem Städtischen Gartenamt, den wohnortnahen Benzstraßen-Spielplatz neu zu gestalten.
1995 wurde das erste Spielplatzfest gefeiert, um auf ihn aufmerksam zu machen.
Im Laufe der letzten 21 Jahre hat sich das Fest zu einem Nachbarschaftsfest und Treffpunkt für Familien aller Kulturen der näheren Umgebung etabliert.

Petra Wurzbacher/Claudia Jaspers

Veranstalter
Kindergarten Heiligkreuz mit heilpädagogischer Begleitung
Kindergarten der Arbeiterwohlfahrt
Städtischer Kindergarten
Aufsuchende Erziehungsberatung im SkF
Mitbegründer der Initiative
Sozialpädagogische Familienhilfe im SkF
und Außenstelle der Interdisziplinären Frühförderstelle im SkF

wir leben helfen.