Therapeutische Heimerziehung

Konzeption_schuheDie Grundlage des pädagogisch-therapeutischen Konzeptes bildet die gezielte Gestaltung der Gruppe als Lern- und Lebensraum.

In das gruppenpädagogische Konzept sind die therapeutischen Ansätze integriert, ergänzt durch heilpädagogische Angebote im Einzel- und Kleingruppensetting. Sie sind so integrale Bausteine einer individualisierenden und auf den ganzen Menschen ausgerichteten Erziehung und Behandlung im Sinne eines „Therapeutischen Milieus“.

Regelmäßige kinder- und jugendpsychiatrische Behandlung und unterschiedliche Formen der Eltern- und Familienarbeit sind feste Bestandteile des Konzeptes.

Leitgedanke
Wir Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des THSJ wollen dem Menschen möglichst umfassend und ganzheitlich begegnen.

Deshalb beziehen wir in unsere Diagnostik, Beratung und Therapie die individuelle Lebenswirklichkeit und das soziale Netz mit ein. Wir achten darauf neben den Problemen die Ressourcen unserer Klienten zu sehen und in den Mittelpunkt zu rücken.Wir nehmen uns Zeit, Eigeninitiative zu wecken, Eigensteuerung aufzubauen und Eigenverantwortung zu unterstützen.

Wir ermuntern, fordern heraus und leiten an, damit unsere Klienten ihre konstruktiven Gestaltungskräfte entdecken und gebrauchen.

Das christliche Menschenbild vertieft und erweitert dabei unseren professionellen Horizont.

THSJ_Kurzkonzept und Selbstverständnis (pdf, 700 KB)
THSJ_Konzept und Organisation (pdf, 379 KB)

THSJ_Konzept Psychoedukative Gruppe "Franklin" (pdf, 220 KB)
THSJ_Konzept jugendliche Mädchen und junge Frauen (pdf, 516 KB)
THSJ_Konzept Betreutes Wohnen/Nachbetreuung (pdf, 273 KB)

 

 

wir leben helfen.