Aufnahme

AufnahmeDas Therapeutische Heim Sankt Joseph ist eine Einrichtung der Jugendhilfe. Die Aufnahme erfolgt auf Antrag durch die Sorgeberechtigten beim örtlich zuständigen Jugendamt.

Die rechtliche Grundlage für eine Aufnahme bildet das Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG = SGB VIII). Insbesondere folgende Paragraphen sind dabei relevant:

  • § 27 KJHG: Hilfe zur Erziehung
  • § 34 KJHG: Heimerziehung, sonstige betreute Wohnformen
  • § 35a KJHG: Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche
  • § 41 KJHG: Hilfen für junge Volljährige, Nachbetreuung

In Ausnahmefällen kann auch der § 53 SGB XII als Rechtsgrundlage in Betracht kommen.

Aufgenommen werden ...
... Kinder und Jugendliche, die in ihrer Entwicklung gehemmt, in ihren Emotionen gestört oder in ihrem Verhalten so auffällig sind, dass sie im Rahmen einer stationären Betreuung intensive heilpädagogisch-therapeutische Behandlung benötigen. [...mehr]

Wege zur Aufnahme
In der Regel erfolgt der Erstkontakt über Jugendämter, Kliniken, niedergelassene Kinder- und Jugendpsychiater, Psychotherapeuten, Schulen und Erziehungsberatungsstellen bzw. direkt durch die Personensorgeberechtigten. [...mehr]

Therapeutisches Heim Sankt Joseph

Wilhelm-Dahl-Straße 19
97082 Würzburg

Tel: (0931) 41 904-31
Fax: (0931) 41 64 35
thsj@skf-wue.de

Erreichbarkeit des Sekretariats
Mo. bis Fr. 8:30 bis 17:00 Uhr

Ansprechpartner für die Aufnahme

Dr. phil. Norbert Beck
Tel.: 0931/41904-30 oder -31

  • Therapeutische Gruppen für Kinder und Jugendliche
  • Therapeutische Intensivgruppe
Michaela Holler
Tel.: 0931/41904-54 oder -31
  • Therapeutische Gruppen für jugendliche Mädchen und junge Frauen
  • Psychoedukative Gruppe "Franklin"
  • Betreute Wohngemeinschaft
wir leben helfen.