Leitbild

Leitbild

Leitgedanken

Die Arbeit der Tagesstätte orientiert sich an Werten, die sich aus dem Grundgesetz und dem christlichen Menschenbild ergeben.

In der pädagogischen Arbeit werden alle Kinder und deren Familien in ihrer personalen Einmaligkeit als Individuen mit Stärken und Schwächen angenommen.

Das Wissen um die Entwicklungspotentiale in jedem Menschen bildet den Ausgangspunkt allen pädagogischen Handelns.

 

Unsere Einrichtung und unsere Mitarbeiter stehen im Dienste der Entfaltung unserer Kinder. Unser Bestreben geht dahin, die Rahmenbedingungen in unserer Einrichtung immer wieder zu verändern, um sie den Bedürfnissen der Kinder und ihren Familien anzupassen.

Wir glauben, dass alle Menschen die nötigen Ressourcen haben, um ihr Leben sinnvoll zu gestalten. Es ist unsere Aufgaben, den Kindern zu helfen, ihre eigenen Fähigkeiten zu entdecken und darauf zu bauen. Die Probleme, mit denen die Kinder zu uns kommen, sind besondere Herausforderungen auf ihrem Lebensweg.

Statt uns über die Probleme den Kopf zu zerbrechen und daran zu verzweifeln, suchen wir mit jedem Kind seine ganz persönliche Art, wie es seine Stärken entwickeln kann, um sich diesen Herausforderungen zu stellen.  

Lernen und Entwicklung findet immer statt; im Schulzimmer, in der Gruppe und in der Freizeit.

Alle Mitarbeiter haben den gleichen Auftrag, die Kinder auf ihre Ziele hin zu fördern. Nicht nur die Kinder und ihre Familien, auch Mitarbeiter müssen bei uns einen Lebens- und Arbeitsraum finden, der ihnen gute Entwicklungsmöglichkeiten bietet, überlastete Mitarbeiter belasten die Kinder und ihre Familien.

Beim Lernen ist es unvermeidlich Fehler zu machen. Dies gilt für die Kinder und ihre Familien wie für die Mitarbeiter. Wir verheimlichen Fehler nicht, stehen dazu und betrachten sie als Übungsfeld um im Leben vorwärts zu kommen. Wir sind alle Lernende. Es ist nicht so, dass auf der einen Seite Mitarbeiter sind, die es können, auf der anderen Seite die Kinder und ihre Familien, die lernen. Wir lernen alle auf verschiedenen Stufen und wir tragen alle Verantwortung füreinander, jeder seinen Möglichkeiten entsprechend.

Das Grundgesetz stellt die Familie, Mütter und Kinder unter den besonderen staatlichen Schutz. Kindern verspricht es das Recht auf freie Entfaltung und Entwicklung ihrer Persönlichkeit.

Die HEILPÄDAGOGISCHE TAGESSTÄTTE will mit ihrem Angebot zum Erreichen dieser Ziele beitragen.

Heilpädagogische Tagesstätte

Friedrichstraße 28

97082 Würzburg

Tel: (0931) 4500886
Fax: (0931)4500890
hpt@skf-wue.de

Mo - Fr : 9:00 bis 17:00 Uhr

wir leben helfen.